Herbstseminar 2016

Optimierung der Arbeitsprozesse

Drei Tage traf sich die Jugend vom 3.11-5.11.2016 in Wolfsburg um sich beim diesjährigen Herbstseminars des DSTG-Jugend Niedersachsen mit diesem Thema zu beschäftigen. Einer der Höhepunkte war der Vortrag von Frau Scholz (DGP) zum Thema Konzentration und Gedächtnis. Frau Scholz machte deutlich, wie unser Gehirn „tickt“ und was wir gegen das Vergessen tun können. So manch einer von uns war im Selbsttest verblüfft, wie man sich mit einfachen Ticks deutlich mehr merken kann.

Passend hierzu war auch unser Besuch im Phaeno, wo uns über 300 Experimente erwarteten. Selber testen und ausprobieren zu können, ließ das Kind in uns zum Leben erwecken. Abends fand das mittlerweile traditionelle „Schlag die Landesjugendleitung (LJL)“ statt, bei dem sich die
LJL leider den Teilnehmern geschlagen geben musste. Conny Heinze hat in Perdita Deters eine würdige Nachfolgerin in der Spielleitung ge-
funden.

Am Samstag durften wir Markus Plachta vom geschäftsführenden Vorstand begrüßen. Es kam zu einem regen Gedankenaustausch rund um die DSTG.

Alles in allem war es ein gelungenes und spannendes Herbstseminar und wir danken allen Anwesenden die es zu diesem gemacht haben.